LWL-Industriemuseum Zeche Zollern Grubenweg 5 44388 Dortmund Tel.: +49 231 6961111Fax: +49 231 6961114 zeche-zollern@lwl.org www.lwl.org/industriemuseum/st...

LWL-Industriemuseum Zeche Zollern

Über 100 Jahre ist die Zeche Zollern alt und fasziniert bis heute vor allem durch ihre Architektur und ihre einzigartigen Zeugnisse der Elektrotechnik aus der Zeit der Jahrhundertwende. Die Maschinenhalle mit der markanten Stahlkonstruktion und dem prächtigen Jugendstilportal gilt als eines der ersten Industriedenkmale von internationaler Bedeutung. Die Tagesanlagen im Stil der Backsteingotik trugen dem Bergwerk den Beinamen „Schloss der Arbeit“ ein.

Doch heute geht es im Museum nicht nur um das Bauwerk und seine Funktionen. Die Dauerausstellung präsentiert zeittypische Entwicklungen des Bergbaus in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Das Museum zeigt, was Menschen, die vom Bergbau lebten, hautnah betraf: ständige Unfallgefahren und vielfältige Versuche, sie zu verhindern oder ihre Folgen zu mildern. Dazu gehören Versuchseinrichtungen zur Vermeidung von Bränden und Explosionen, Verbesserung der Lampen als Ursache für schlechte Arbeitsbedingungen und die Einführung von Arbeitsschutzbekleidung, betriebliche Gesundheitsfürsorge und vor allem die systematische Ausbildung im Bergbau.

Mit seinem vielfältigen Raumangebot hat sich die ehemalige Musterzeche nicht nur als Museum, sondern auch als lebendiges Veranstaltungszentrum etabliert. Das Programm reicht vom alternativen Karneval bis zu Konzerten, von der Fotoausstellung bis zum Filmabend, vom Trödelmarkt bis zum Treckertreff.

Für Schulklassen und Kindergeburtstage bietet das Museum vielfältige Programme an. Im Erlebnisraum 'unter Tage' entdecken Jungen und Mädchen die Zechenwelt mit allen Sinnen. Spielplätze, Altersgerechte Erklärungen von 'Berglehrling Franz', Spiele und Modelle machen den Museumsrundgang auch für den Nachwuchs zum Erlebnis.

Öffnungszeiten

Täglich: 10:00-18:00
Montag: geschlossen
Einlass bis 17:30 Uhr
Karte lädt ...