Camera Obscura Mülheim an der Ruhr Am Schloß Broich 42 45479 Mülheim an der Ruhr Tel.: +49 208 3022605Fax: +49 208 3022607 camera-obscura@mst-mh.de www.camera-obscura-muelheim.de

„Laterna Magica“ – Bildserien aus dem Museumsbestand

Do, 07.12.2017 10:00 Uhr

Ausstellung

„Dann sehen wir uns heute Abend bei der Zauberlaternen-Vorführung!“ So klang eine Verabredung wohl oftmals im 19. Jahrhundert. Laternae Magicae – lateinisch für Zauberlaternen – waren vom 17. bis 20. Jahrhundert in Europa verbreitet und wurden im 19. Jahrhundert zum Massenmedium. Die Camera Obscura mit dem Museum zur Vorgeschichte des Films widmet diesem Projektions-Phänomen vom 5. November 2017 bis 28. Januar 2018 die Ausstellung „Laterna Magica – Bildserien aus dem Museumsbestand“ und präsentiert rund 80 Leuchttisch-Aufnahmen historischer Laterna Magica-Scheiben sowie Reproduktionen themenbezogener Kupferstiche im Wechselausstellungsbereich der Camera Obscura.
Die aus konservatorischen Gründen im Museumsarchiv aufbewahrten Bildserien des 19. und frühen 20. Jahrhunderts werden erstmals dem interessierten Publikum in Auszügen vorgestellt. Die Laternengläser spiegeln die gesamte Bandbreite des damaligen Lebens wider: Genreszenen, Märchen, Militär, Stadt- und Landschaftsansichten. Neben Scheiben der Sammlung „S“, gibt es einige Leihgaben aus Privatbesitz zu sehen.
Im Museumscafé findet die Ausstellung ihre Fortsetzung – dort stehen historische Projektionsgeräte und in Vitrinen originale Bildscheiben.

Alle Interessierten sind herzlich zur Vernissage mit einleitenden Worten des Museumsleiters Dr. Jörg Schmitz am Sonntag, 5. November, um 11 Uhr eingeladen. Die Ausstellungseröffnung kann unentgeltlich besucht werden, danach gilt in Verbindung mit der Dauerausstellung der Eintritt von 4,50 Euro für Erwachsene und 3,50 Euro für Kinder bis 14 Jahre.
Das Museum, das von der Mülheimer Stadtmarketing und Tourismus GmbH (MST) betrieben wird, hat mittwochs bis sonntags von 10 bis 16 Uhr geöffnet. Zum Vormerken: Vom 11. Dezember bis 14. Januar verabschiedet sich das Museum in die Winterpause.

Tipp: Am 9. Dezember findet im Rahmen der Laterna-Magica-Ausstellung eine Laterna-Magica-Schau im Projektionsraum der Camera Obscura statt. Zu Gast ist Peter Riecke, ein renommierter Laterna-Magica-Sammler, der historische Bildscheiben zum Thema Weihnachten und Winter aus seiner Sammlung vorführt.

Camera Obscura Mülheim an der Ruhr

Die Camera Obscura mit dem Museum zur Vorgeschichte des Films In der oberen Etage des ehemaligen Wasserturms im Stadtteil Broich wurde im Zuge der Landesgartenschau 1992 die Camera Obscura installiert. Nach einer Idee von Werner Nekes richteten Mitarbeiter von Carl Zeiss Jena diese optische Attraktion ein. Das Innere der Camera Obscura gleicht einem begehbaren ... mehr  >>

Öffnungszeiten

Täglich: 10:00-18:00
Montag: geschlossen
Montag und Dienstag geschlossen; Mittwoch bis Sonntag von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet

Kategorie

Museum / Sammlung,