• LVR-Industriemuseum Tuchfabrik Müller | Euskirchen
  • Astropeiler am Stockert | Bad Münstereifel
  • Zeche Anna. Fördermaschine | Alsdorf
  • Besucherbergwerk Grube Wohlfahrt | Hellenthal
  • Energeticon | Alsdorf
  • Industriemuseum Zinkhütter Hof | Stolberg
Region Aachen

In der Region Aachen wurde schon früh Bergbau betrieben: Die Römer legten bei Mechernich Bleigruben an, später kam der Abbau von Silber, Eisen- und Zinkerzen hinzu. Die Bronze-Türen des Aachener Doms zeugen von den Fähigkeiten der karolingischen Hüttenleute und Erzgießer.

Die alte Residenzstadt nahm aber bald eine charakteristische Entwicklung: Da Zünfte und katholische Kirche in den Mauern Aachens ein strenges Regiment ausübten, mussten neue Unternehmungen im Umland beginnen. In Stolberg zum Beispiel, praktisch vor den Stadttoren, entstanden florierende Kupfer-, Messing- und Zink-Industrien, in Düren drehten sich seit Mitte des 16. Jahrhunderts die Wasserräder der Papiermühlen.

Auch Kohleförderung und Eisenverarbeitung haben alte Wurzeln in der heutigen EUREGIO: An Inde und Wurm begann sich schon im Mittelalter der Abbau von Steinkohle - obwohl sie damals keinen guten Ruf hatte: Steinkohle stank, verdarb das Schmiedeeisen und galt als Brennmaterial der armen Leute.

Als man im 18. Jahrhundert lernte, die Vorteile der Steinkohle zu nutzen und sie zum Brennstoff der neuen Industrien wurde, nahm auch das Revier rund um Alsdorf eine kräftigen, anhaltenden Aufschwung. Übrigens betrieb die berühmte Unternehmerfamilie Hoesch die Eisenverarbeitung damals im Gebiet um Aachen. Erst Ende des 19. Jahrhunderts wanderte der spätere Weltkonzern nach Dortmund ab.

In den ländlichen Gebieten der Region haben Flachsverarbeitung und Wollweberei eine lange Tradition. Während der Industrialisierung, die ja massiv vom Fortschritt in Weberei und Spinnerei vorangetrieben wurde, erwies sich die Textilverarbeitung im Aachener Land als besonders progressiv. Dort wurden die ersten Fabriken eingerichtet - lange bevor es im Tal der Wupper, dem "deutschen Manchester", soweit war.

 


 

... und heute

... ist die Region Standort für innovative Industrien, vor allem aus den Bereichen Automobil- und Schienentechnik, Life Sciences, Informations- und Kommunikationstechnologie, Moderne Werkstoffe und Produktionstechnik. Zukunftsorientierte Unternehmen wie Denso Automotive, Ericsson, Ford, Microsoft oder Saint-Gobain Sekurit haben sich in der Region niedergelassen.
[ nach: NRW.INVEST - Wirtschaftsregion Aachen ]

 


 

Links zu weiterführenden Informationen

Das Aachener Steinkohlenrevier >>
ERIH-Regionalroute Euregio Maas-Rhein >>
Europäische Textilrouten - Die Wollroute in der Nordeifel >>
Industriemuseen in der Euregio Maas-Rhein e.V. >>
Linkkatalog zu industriekulturellen Webseiten in der Region Aachen >>
Wollroute Euregio Maas-Rhein >>


... weiter zur Region: Rheinisches Braunkohlerevier >>